Neuanmeldung
Abschussliste
Allianzen
Statistiken
Vote für Ritterburg

kostenlose browsergames

 
  Über Ritterburg
Erste Schritte
ZAT
Wirtschaft
Handel
Armeen / Kampf
Spionage
Karims Ruf
Schiffe
Quests
Level
Gebäude
Runen
Tabellen
Namensregeln
Nutzungsbedingungen
Wappen + Bildregeln
Screenshots
RB Code Hilfe
Alirionkarte

Witziges
 
 

Madman (Spielleiter)
Cornelius

Ralgar
Rogan
Plunkett
Cougar
Banner
Impressum

 
Ritterburg
 23:22:00, 24. Eloria 364 Forum Email
 

Jahrhunderthochwasser in Deutschland und Österreich

Nach heftigen Regenfällen kam es in Deutschland, Österreich und der Tschechei sowie der Slowakei in den letzten Tagen zu unglaublichen Flutwellen in Mitteleuropa.
So werden alleine in Österreich, welches das gröbste bereits überstanden zu haben scheint, die Schäden, deren genauen Umfang noch niemand einzuschätzen vermag, auf bis zu drei Milliarden Euro geschätzt.
Auch in der Tschechei kam es zu massiven Überschwemmungen, die Prager Behörden hatten mehrere Stadtteile vorsorglich räumen lassen. Mehr als 50.000 Menschen mussten in Prag vor den Fluten flüchten. Im ganzen Land waren rund 200.000 Menschen gezwungen, ihre Wohnungen zu verlassen. Neun Menschen starben in den Fluten. Behördenvertreter sprachen von der schlimmsten Flut in der 800-jährigen Geschichte Prags. In Tschechien könnte Experten zufolge der Schaden durch die Überschwemmungen in diesem Jahr noch höher ausfallen als bei der Flut 1997, als 50 Menschen starben und ein Sachschaden von 60 Milliarden Kronen (1,92 Milliarden Euro) entstand.

Von der Hochwasserkatastrophe sind bislang vor allem Sachsen, Sachsen-Anhalt und der Südosten von Bayern betroffen. Nach einem Überblick des Lagezentrums des Bundesinnenministeriums vom Donnerstag bereiten sich aber auch Brandenburg, Niedersachsen und Hamburg auf die Flutwelle vor. In den Katastrophengebieten sind 8644 Kräfte der Bundeswehr, des Technischen Hilfswerks, des Bundesgrenzschutzes und der Länderpolizeien eingesetzt. Immer neue Bilder von Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit, von reißenden Wassermassen und Zerstörung kommen aus Sachsen und Sachsen-Anhalt. Unaufhörlich wälzen sich die Fluten der Elbe in Richtung Norden. Tausende Menschen müssen ihre Häuser verlassen, verlieren ihr Hab und Gut, stehen vor dem Nichts. Elbabwärts, in Brandenburg, könnte es noch schlimmer werden als beim Oderhochwasser von 1997.
Die Bundesregierung hat ein 12-Punkte-Programm aufgelegt um den Betroffenen schnell helfen zu können:
  • Einsatz von rund 1000 Hilfskräften des Technischen Hilfswerks (THW), von 1000 Bundeswehrsoldaten, von 1500 Angehörigen des Bundesgrenzschutzes - diese Zahl kann auf Anforderung der Länder erweitert werden
  • Verbleib der Bundeswehrsoldaten für Aufräumarbeiten nach Überwinden der aktuellen Notlage
  • Verzicht auf Kostenersatz für die Einsatzkräfte des Bundes
  • ein Kreditprogramm mit subventionierten Zinssätzen in einer Größe von 100 Millionen Euro über die Kreditanstalt für Wiederaufbau
  • ein Soforthilfeprogramm mit Barleistungen im Wert von 100 Millionen Euro
  • Sondermittel in Höhe von 25 Millionen Euro für die schnelle Behebung von Schäden an der Infrastruktur
  • ein Sonderprogramm der Bundesanstalt für Arbeit über 50 Millionen Euro für die Beschäftigung von 5000 Arbeitslosen für Hilfs- und Aufräumarbeiten
  • steuerliche Erleichterungen (Stundung, Herabsetzung von Vorauszahlungen, Verzicht auf Vollstreckung, Sonderabschreibungen)
  • ein Sonderkreditprogramm der Landwirtschaftlichen Rentenbank mit 100 Millionen Euro, plus einer zusätzlichen Soforthilfe für die Landwirtschaft von 10 Millionen Euro
  • einen Spendenaufruf an die Bevölkerung und eine Sonderbriefmarke mit Zuschlägen
  • die Einrichtung eines Staatssekretärsausschusses "Hilfe für die Krisenregionen an Elbe und Donau" zur Koordination der Maßnahmen unter der Leitung von Bundesinnenministeriums.
Aber auch ihr könnt etwas tun, Spenden für die Opfer der Hochwasserkatastrophe erbitten die folgenden Organisationen:
    Deutsches Rotes Kreuz
    Bank für Sozialwirtschaft
    Kennwort: Nachbarn in Not
    BLZ: 370 205 00
    Spendenkonto 41 41 41
    Online Spende
    Caritas International
    Bank für Sozialwirtschaft
    Kennwort: Flut
    BLZ: 660 205 00
    Spendenkonto 202
    Online Spende
    Diakonisches Werk
    Katastrophenhilfe
    Postbank Stuttgart
    Kennwort: Flut
    BLZ: 600 100 70
    Spendenkonto 502 707
    Online Spende
    Freistaat Sachsen

    Stadtsparkasse Dresden
    Kto.-Nr.: 348 0351 00/Blz.: 85055142
    Kennwort: Flutkatastrophe
    Empfänger: Freistaat Sachsen

    Dresdner Bank Dresden
    Kto.-Nr.: 0405512300/Blz.: 85080000
    Kennwort: Flutkatastrophe
    Empfänger: Freistaat Sachsen
Vom neuerlichen Hochwasser waren am Montag in Oberösterreich 10 der insgesamt 15 Bezirke betroffen. Dazu kamen noch besonders kritische Situationen in Steyr, Ried, aber auch in Linz.
Die katastrophalen Hochwasser in Oberösterreich haben die Häuser und Wohnungen zahlreicher Familien verwüstet und enorme Schäden verursacht. Viele stehen jetzt vor dem Nichts und sind in einer dramatischen Notlage. Die Caritas OÖ stellt in den Krisenregionen Soforthilfe in der Höhe von € 200.000 zur Verfügung.
    Caritas-Spendenkonto: PSK 7.700.004, Kennwort: "Hochwasser"
Gemeinsam mit dem Roten Kreuz organisiert Ö3 Soforthilfe für Hochwasseropfer. In Zusammenarbeit mit Behörden und anderen Hilfsorganisationen werden die Hilfsgüter an die Betroffenen verteilt.
    Konto 9000 81 08 bei der PSK (BLZ 60000)
    Unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 215 215 können ebenfalls Spenden abgegeben werden.
    https://spende.roteskreuz.at/

Quellen:
www.yahoo.de
www.roteskreuz.at/
oe3.orf.at
http://www.bundeskanzler.de
http://www.netzeitung.de
www.spiegel.de

 

 
     Login:
     
     Passwort:
     
     
 
  News
Newsarchiv
 
 

RB Forum
RL Galerie

 
 

Buch des Wissens

Reichsgründungstext
Bralkara-Geschichte
Kalender
RB WIKI
Terrain
Sedatbericht
Kriegsgeschichten
Turnier von ZdE
Turnier von CC
Osthöhlenexpedition
Seereise
Brome & Dämonen

Völkersagen

Szas’Khar
Caldea
Monster
Plunkett
Argrus
Cornelius

Gro&suml;e Sagen Alirions

Anfang
Schöpfung
Entstehung der neuen Götter

Kleine Sagen Alirions

Melot
Chaos
Söldner

 
   

| FORUM |
Alle Rechte am Spiel liegen � By Madman - Grafik Konzept & Code Ralgar