Neuanmeldung
Abschussliste
Allianzen
Statistiken
Vote für Ritterburg

kostenlose browsergames

 
  Über Ritterburg
Erste Schritte
ZAT
Wirtschaft
Handel
Armeen / Kampf
Spionage
Karims Ruf
Schiffe
Quests
Level
Gebäude
Runen
Tabellen
Namensregeln
Nutzungsbedingungen
Wappen + Bildregeln
Screenshots
RB Code Hilfe
Alirionkarte

Witziges
 
 

Madman (Spielleiter)
Cornelius

Ralgar
Rogan
Plunkett
Cougar
Banner
Impressum

 
Ritterburg
 16:13:33, 14. Lymena 364 Forum Email
 

Spionage


Ausspionieren einer Armee

Wenn man Spionageeinheiten (Streuner, Spion) in der eigenen Armee hat, dann kann man Armeen anderer Ritter ausspionieren, die auf dem gleichen Feld stehen.

Zuerst wählt man einen der eigenen Spione und eine von 2 Spionageoptionen aus.

Bei der Option "Von Weitem ausspionieren" sieht man nur, zu welchen Einheiten die Soldaten in der Armee gehören und in welcher Reihe sie stehen.

Bei der Option "Genau ausspionieren (gefährlich)" bekommt man wesentlich mehr Informationen.
Man sieht die Bewaffnung aller Soldaten und einen ungefähren Wert ihrer Trefferpunkte, Kampferfahrung, VPs und BPs und APs bei dem Helden.
Des Weiteren sieht man ungenaue Informationen über die Güter und Gegenstände, die diese Armee bei sich trägt.
Bei NPC-Armeen sind einige der Informationen nicht verfügbar.

Die Spionage kostet 1 AP von dem Helden und 1 VP von dem Spion.

Die Spionage kann misslingen, wobei der Spion getötet wird.

Die Kampferfahrung des Spions, der für die Spionage ausgewählt wurde, ist für den Erfolg von entscheidender Bedeutung. Ein "Spion" mit hoher Kampferfahrung ist wesentlich besser als ein "Streuner".
Wenn die auszuspionierende Armee auch Spione oder Streuner hat, dann wird der mit der besten Kampferfahrung als Verteidiger gegen die Spionage eingesetzt und verringert stark die Erfolgschance der Spionage.
Die Erfolgschance der Spionage wird auch etwas durch die gegnerische Armeestärke verringert.

Wenn die Spionage misslingt und der Spion getötet wird, dann bekommt der Gegner eine Nachricht darüber, dass jemand versucht hat ihn auszuspionieren. Dabei gibt es eine kleine Chance, dass der angreifende Spion verrät, zu welchem Herrscher er gehört. In diesem Fall steht diese Info auch in der Nachricht.

Ausspionieren der Dörfer

Wenn man Spionageeinheiten (Streuner, Spion) in der eigenen Armee hat, dann kann man das Dorf von einem anderen Ritter ausspionieren. Dafür muss man auf dem Feld stehen, wo sich das Dorf befindet.

Zuerst wählt man einen der eigenen Spione und eine von 3 Spionageoptionen aus.

Jede Spionageaktion kostet 1 AP von Helden.

Bei der Option "Gebäude ausspionieren" sieht man einige der Dorfgebäude und eine ungefähre Größe der Mauer.
Diese Option kostet 2 VPs von dem Spion.

Bei der Option "Güter ausspionieren" sieht man ungenaue Informationen über die Güter und Gegenstände, die sich im Dorf befinden.
Diese Option kostet 3 VPs von dem Spion und ist etwas gefährlicher.

Bei der Option "Menschen und Soldaten ausspionieren (gefährlich)" sieht man ungefähre aber relativ verlässliche Informationen über die Anzahl der Menschen im Dorf, die Anzahl der Soldaten (alle außer Siedler und Rekruten) und manchmal erscheint auch die Information, welche Einheitenart am meisten auftreten ist.
Diese Option kostet 5 VPs von dem Spion und ist noch gefährlicher.

Die Spionage kann misslingen, wobei der Spion getötet wird.

Die Kampferfahrung des Spions, der für die Spionage ausgewählt wurde, ist für den Erfolg von entscheidender Bedeutung. Ein "Spion" mit hoher Kampferfahrung ist wesentlich besser als ein "Streuner".
Wenn sich in dem auszuspionierenden Dorf Spione oder Streuner befinden, dann wird derjenige mit der besten Kampferfahrung als Verteidiger gegen die Spionage eingesetzt und verringert stark die Erfolgschance der Spionage.
Die Erfolgschance der Spionage wird auch etwas verringert durch:
  • die Anzahl der Soldaten im Dorf (alle außer Siedler und Rekruten),
  • eine vorhandene Kriegsakademie,
  • die Mauerstufe (mittlere, große, unüberwindbare Mauer).

Wenn die Spionage misslingt und der Spion getötet wird, dann bekommt der Gegner eine Nachricht darüber, dass jemand versucht hat ihn auszuspionieren. Dabei gibt es eine kleine Chance, dass der angreifende Spion verrät, zu welchem Herrscher er gehört. In diesem Fall steht diese Info auch in der Nachricht.

 

 
     Login:
     
     Passwort:
     
     
 
  News
Newsarchiv
 
 

RB Forum
RL Galerie

 
 

Buch des Wissens

Reichsgründungstext
Bralkara-Geschichte
Kalender
RB WIKI
Terrain
Sedatbericht
Kriegsgeschichten
Turnier von ZdE
Turnier von CC
Osthöhlenexpedition
Seereise
Brome & Dämonen

Völkersagen

Szas’Khar
Caldea
Monster
Plunkett
Argrus
Cornelius

Gro&suml;e Sagen Alirions

Anfang
Schöpfung
Entstehung der neuen Götter

Kleine Sagen Alirions

Melot
Chaos
Söldner

 
   

| FORUM |
Alle Rechte am Spiel liegen � By Madman - Grafik Konzept & Code Ralgar