Neuanmeldung
Abschussliste
Allianzen
Statistiken
Vote für Ritterburg

 
  Über Ritterburg
Erste Schritte
ZAT
Wirtschaft
Handel
Armeen / Kampf
Spionage
Karims Ruf
Schiffe
Quests
Level
Gebäude
Runen
Tabellen
Namensregeln
Nutzungsbedingungen
Wappen + Bildregeln
Screenshots
RB Code Hilfe
Alirionkarte

Witziges
 
 

Madman (Spielleiter)
Cornelius

Ralgar
Rogan
Plunkett
Cougar
Banner
Impressum

 
Ritterburg
 04:51:23, 25. Eloria 364 Forum Email
 

Tutorial - Teil 2

Teil 1 - Teil 2 - FAQ



5. Level

Für Level 5 benötigt man schon mehr Güter - lasst euch auch etwas Zeit und bildet eure Arbeiter besser aus.
Vergesst dabei aber auch nicht alle neuen Arbeiter zu beschäftigen und regelmäßig neue kleine Holzfällerhütten und andere kleine Gebäude zu bauen.

Nach einigen Zügen mehr habt ihr nun Level 5 erreicht.

6. Level

Für Level 6 braucht ihr Wolle und Papier.

Wolle kann in mittleren Ställen produziert werden - 1. Aufrüstungsstufe von kleinen Ställen.
Und noch mal: Damit die mittleren Ställe etwas produzieren brauchen sie mindestens Arbeiter mit Erfahrung 10 im Beruf 'Tierzüchter'. Eigentlich reicht es am Anfang wenn ihr nur einen kleinen Stall zum mittleren aufrüstet.

Um Papier zu produzieren, braucht man ein neues Gebäude: die Papierbude. Sie produziert Papier aus Holz. Dieses Gebäude verlangt einen neuen Beruf den 'Papiermacher', es gibt keine Mindest-Berufsanforderung.
Papier wird später in großen Mengen beim Forschen und lernen verbraucht!

In Level 6 könntet ihr auch schon eine Kaserne bauen - wartet aber damit lieber ab. Die Ausgaben für Kampftraining wären für euch jetzt noch zu hoch und im übrigen unnütz, da ihr geschützt seid und noch keine Armeen besitzt. Das Gebäude kann man schon im 6. Level bauen, damit sich später neue Dörfer schneller gegen feindliche Umgebungen (Monster, Räuber u.ä.) zur Wehr setzen können.

Entsprechendes gilt später auch für Mauern und Türme. Diese Gebäude würden euren Anfangsfortschritt nur verlangsamen.

7. Level

Für Level 7 braucht ihr Bier und Kleidung.
Bier wird in einer Brauerei produziert, die Pflanzen verbraucht. Arbeiter in diesem Gebäude haben den Beruf 'Brauer' und das Gebäude hat auch keine speziellen Arbeiteranforderungen. Bier wird unter anderem beim lernen und forschen benötigt.

Kleidung kann in einer kleinen Schneiderei produziert werden, wobei die Produktionsmethode schon etwas anders ist als die, die wir bisher hatten.

Baut eine kleine Schneiderei und klickt dann darauf. An den Gebäudeinformationen könnt ihr sehen, dass das Gebäude normalerweise gar nichts produziert. Es ist dort aber eine Produktion bestimmter Gegenstände nach so genannten "Rezepten" möglich. Dazu muss ein Rezept (mit anderen Worten die Produktionsmethode) zuallererst erforscht werden.
Wählt das Rezept für Kleidung aus.
Beim Rezept steht die nötige Berufserfahrung (in diesem Fall wird keine benötigt) und die notwendige Zeit, um die Forschung abzuschließen. Ein Arbeiter kann pro Zug eine Zeiteinheit der Forschung leisten. Daneben stehen zudem die Güter, die für je 1 Zeiteinheit der Forschung an dem Rezept verbraucht werden.

Wählt das Rezept für Kleidung in der Schneiderei aus und schaut dann noch einmal nach einem Zug in die Schneiderei.
Dort seht ihr jetzt, dass die Restzeit für die Forschung an dem Rezept kleiner geworden ist.
Die Forschung an einem Rezept kann jederzeit abgebrochen und wieder aufgenommen werden. Es wird gespeichert wie viel Zeit noch bis Forschungs-Ende bleibt. Für die Zukunft: es können auch mehrere Dörfer gleichzeitig an einem Rezept forschen!

Macht nun weitere Züge, baut nebenbei Gebäude und bildet eure Arbeiter aus. Nach ein paar Zügen ist das Rezept für Kleidung erforscht. Den Fortschritt der Forschung könnt ihr auch bei den Zugergebnissen ablesen.

Bei Gebäuden mit "Rezepten" kann zwischen Forschung und Produktion umgeschaltet werden.

Später ist aber die Seite 'Infos' > 'Produktion im Dorf' übersichtlicher und besser um zwischen verschiedenen Produktionen hin und her zu schalten.
Dort kann man für jedes Gebäude sehen, was gerade produziert wird ebenso wie die Arbeitererfahrungen, die für die entsprechenden Produktionen wichtig sind. Außerdem werden dort auch alle Produktionen angezeigt, die abgebrochen wurden.

Man kann für jedes einzelne Gebäude eine eigene Produktion einstellen, oder es abschalten. Es lassen sich aber auch für alle Gebäude gleichen Typs entsprechende Produktionsanweisungen geben. Dabei stehen wiederum die nötige Berufserfahrung, die Produktionszeit und die Kosten.
Diese Kosten fallen nun aber nicht für jeden Zug der Produktion an, sondern werden für jede produzierte Kleidung einmalig am Anfang der Produktion abgezogen.

Geht nun wieder in die Schneiderei - ihr könnt dort sehen, dass man jetzt die Produktion der Kleidung auswählen kann.
Wählt nun die Kleidungsproduktion.

Bei dem nächsten Zug seht ihr, dass die Kosten für die Kleidung sofort am Anfang der Produktion abgezogen wurden, wobei die Kleidung selbst noch nicht fertiggestellt ist.
Schaut nun wieder in die Schneiderei - dort wird jetzt angezeigt, wie viel Zeit für die Fertigstellung der Kleidung noch notwendig ist.

Beim nächsten Zug seht ihr, dass an dieser Kleidung weiter geschneidert worden ist, wobei die Kosten nicht erneut abgezogen wurden. Bei diesem Zug ist die erste Kleidung schon fertig - ihr könnt auf den Link der Kleidung bei Zugergebnissen klicken und sie euch anschauen.

Mit einigen dort aufgeführten Werten könnt ihr noch wenig anfangen, denn Kleidung kann natürlich auch als Schutzkleidung im Kampf getragen werden, und erfüllt somit eine zusätzliche Funktion, welche durch diese Zahlen beschrieben wird.
Beim nächsten Zug fängt die Schneiderei mit der Produktion der nächsten Kleidung an und es werden wieder die Produktionskosten abgezogen.

Kleidung wird außer für das Erreichen des 7. Levels auch bei Prüfungen der Arbeiter verbraucht.

Geht noch einmal in die Schule und wählt dort "Prüfungen". Prüfungen muss jeder Arbeiter machen, damit seine Berufserfahrung über einen bestimmten Schwellenwert hinaus wachsen kann. Die erste Prüfung muss bei der Erfahrung 19.99 abgelegt werden.

Alle Arbeiter, die eine Prüfung brauchen, werden auf der Prüfungsseite angezeigt. Solange diese Seite leer ist, müssen keine Prüfungen abgelegt werden. Oben auf der Seite gibt es noch einen Link wo alle Prüfungen und deren Kosten angezeigt werden.

8. Level

Für Level 8 braucht ihr Kohle und Eisenerz. Diese Rohstoffe können in einer Kohle- bzw. Eisenerzmine abgebaut werden, neuer Beruf - keine speziellen Anforderungen.

Außerdem gibt es nun die große Nahrungsbude mit einer Erfahrungsanforderung von 25.

Das Rezept für ein 'Festmahl' ist für euch vorerst nicht wichtig. Wichtig ist aber, dass diese Nahrungsbuden nun noch mehr Nahrung produzieren können, sofern ihr eure Arbeiter entsprechend ausbildet.

9. Level

Für Level 9 braucht ihr noch mehr Kohle und nun auch Eisen. Eisen wird in einer Eisenschmelze hergestellt.
Eine Eisenschmelze kann nur auf den Terraintyp "Fundament" gebaut werden. Dafür müsst ihr ein Grasfeld in ein Fundamentfeld (braun) umwandeln. Ihr könnt übrigens auch Waldfelder in Grasfelder umwandeln bzw. umgekehrt. Ihr könnt also fast alle Gelände ineinander umwandeln außer Fels und Berg, diese kann man weder erschaffen noch beseitigen.

Eine Eisenschmelze verbraucht Kohle und Eisenerz, auch hier ein neuer Beruf - keine speziellen Anforderungen.

10. Level

Level 10 ist schon eine echte Herausforderung. Ihr braucht nun :
  1. 10 Leder - Leder wird in großen Ställen hergestellt. Diese haben eine Erfahrungsanforderung von 25. Ihr müsst also wenigstens einen Tierzüchter intensiv forschen lassen, damit er diese Erfahrung erreichen kann.
  2. 10 Werkzeuge - Ihr könnt ein neues Gebäude bauen - 'Kleine Schmiede'. Dieses Gebäude kann nur auf "Fundament"e gebaut werden und verbraucht bei normaler Produktion Kohle und Eisen neuer Beruf - keine Anforderungen. Es werden bei normaler Produktion Werkzeuge hergestellt.
  3. 3 Keulen - In der Schmiede können aber auch, wie die Schneiderei, Rezepte erforscht und komplexere Gegenstände herstellt werden. Ihr müsst also jetzt zuerst "Keulen" erforschen und dann drei davon herstellen.
  4. 5 Grundwissenbücher - Es gibt nun eine größere Schule, die 'Mittlere Schule'. Diese hat im Gegensatz zur 'Kleinen Schule' auch eine zusätzliche Produktionsfunktion und benötigt einen Arbeiter mit der Erfahrung 10 im Beruf Lehrer, um dann Grundwissensbücher herstellen zu können.
    Ihr besitzt bestimmt schon einige Arbeiter, die einiges an Erfahrung in Beruf 'Lehrer' haben, doch um Erfahrung 10 zu erreichen müssen diese Arbeiter auch etwas Bildung in diesem Beruf haben.
    Forscht also in dem Beruf 'Lehrer' mit einem Arbeiter, der bereits Erfahrung im Beruf 'Lehrer' hat. Stellt dann diesen Arbeiter in der mittleren Schule ein OHNE die Forschung von Büchern zu wählen (Einarbeitung).
    So produziert er zwar nichts, aber seine Erfahrung wird bei Zügen wie bei normaler Arbeit stetig steigen. Wenn er Erfahrung 10 hat, wählt die Forschung von Grundwissensbüchern in der Schule aus.
    Natürlich ist dann dieser Arbeiter in der Schule beschäftigt und nicht mehr in seinem ursprünglichen Beruf - wählt also nach Möglichkeit einen Arbeiter, den ihr entbehren könnt - also nicht den, der in irgendeinem anderen Beruf der allerbeste ist!
    Wenn er keine oder geringe Erfahrung im Beruf 'Lehrer' hat, muss er nur etwas länger in der Schule Erfahrung sammeln.
In diesem Level könnt ihr auch schon Sumpffelder in Grasfelder umwandeln. Das ist aber nicht billig.
Nun habt ihr Level 10 erreicht und müsst nur noch ein Level schaffen bevor ihr in die weite Welt reisen könnt.

11. Level

Für Level 11 braucht ihr :
  1. 20 Sumpfpflanzen - Sumpfpflanzen können in Sumpffarmen produziert werden. Sumpffarmen können nur auf Sumpffeldern gebaut werden. Arbeiter in der Sumpffarm haben den Beruf 'Bauer' und eine Erfahrungsanforderung von 27. Mindestens einer von euren Bauern muss also diese Erfahrung erreicht haben, damit ihr Level 11 erreichen könnt.
  2. 10 Heilmittel - In einem Heilerhaus kann ein 'Heiler' Heilmittel erforschen und produzieren. Dazu werden unter anderem auch wieder Sumpfpflanzen verbraucht. Ihr könnt die Heilerbude also evtl. wieder abschalten, sobald ihr die benötigten Heilmittel habt - neuer Beruf - keine Anforderungen.
  3. 100 Münzen - Münzen werden von einem 'Münzer' in einer Münzenprägerei produziert. Eine Münzenprägerei kann nur auf "Fundament"en gebaut werden und verbraucht Eisen und Kohle.

Raus in die Welt!

Nun noch einige Worte für die nächsten Schritte!
Ihr könnt nun in einem Gebäude "Tempel des Lebens" aus einem Arbeiter einen Helden machen, der Güter sowie Siedler und Kampfeinheiten transportieren kann.

Ihr solltet beim weiteren Ausbau eures Reiches auf folgende Güter besonderen Wert legen, da sie für euer Reichswachstum sehr wichtig sind:
  • Holz und Steine benötigt ihr für die Erhaltung von Gebäuden
  • Pflanzen und Bier für die ersten Erfahrungsstufen
  • Danach vermehrt Papier und Grundwissensbücher. Es ist empfehlenswert vielleicht ein Dorf auf Holz, Papier und Grundwissensbücher zu spezialisieren
  • Eisen braucht man für Gebäude und Aufbau der Waffenindustrie
  • Schließlich braucht ihr auch Münzen
  • Auch Kleidung wird in großen Mengen für die Prüfungen verbraucht!
Natürlich benötigt ihr für die nächsten Level auch entsprechende Güter, die ihr durch Forschung und Produktion herstellen könnt. Ihr könnt diese Güter auch von anderen Spielern kaufen. Versucht, euch in etwas stark zu spezialisieren und eine effiziente Produktion von etwas aufzubauen, was man dann gut verkaufen kann.

Dazu müsst ihr eine Handelsbude bauen. Genaue Details zum Handel kommen später.

Wie ihr sehen könnt gibt es in der Schneiderei und in den Schmieden noch einige Rezepte zu erforschen. Die Forschung an diesen Rezepten dauert teilweise sehr lange und ist wichtig für die Bewaffnung eurer Truppen.
Es ist deshalb sehr wichtig, dass ihr früh beginnt entsprechende Arbeiter auszubilden, damit die Forschung nicht stecken bleibt.

Vergesst nie eure Arbeiter weiter auszubilden, sie können sonst nicht in höheren Gebäudestufen arbeiten!

Seht euch die Güter an, die ihr bei den zukünftigen Levels und Erfahrungsstufen benötigt!

Auch mit der Kampfausbildung könnt ihr nun beginnen. Details dazu auch hier später.

Weitere Dörfer könnt ihr mit Eurer Armee gründen. Dazu müsst ihr 3 Siedler, 100 Holz und 50 Steine mitführen. Ihr könnt maximal 5 Dörfer haben. Es gibt verschiedene Terraintypen, die unterschiedliche Dorfkarten haben (Berg, Edelstein, Gold, Wald, Feld, Sumpf). Diese Felder eignen sich durch ihre Beschaffenheit jeweils mehr oder weniger für unterschiedliche Produktion (z.B. Bergbau).


Solltet ihr noch Fragen haben: Auch andere Spieler helfen meist gerne weiter! Benutzt dazu unser Board (http://forum.ritterburgwelt.de/), oder weiterführende Seiten die hier später noch kommen werden.

Nun wünscht euch das Ritterburgteam alles gute und viel Spaß in Aliron!

Weiter zu den FAQ

 

 
     Login:
     
     Passwort:
     
     
 
  News
Newsarchiv
 
 

RB Forum
RL Galerie

 
 

Buch des Wissens

Reichsgründungstext
Bralkara-Geschichte
Kalender
RB WIKI
Terrain
Sedatbericht
Kriegsgeschichten
Turnier von ZdE
Turnier von CC
Osthöhlenexpedition
Seereise
Brome & Dämonen

Völkersagen

Szas’Khar
Caldea
Monster
Plunkett
Argrus
Cornelius

Gro&suml;e Sagen Alirions

Anfang
Schöpfung
Entstehung der neuen Götter

Kleine Sagen Alirions

Melot
Chaos
Söldner

 
   

| FORUM |
Alle Rechte am Spiel liegen � By Madman - Grafik Konzept & Code Ralgar